0041 (0)81 750 39 50
Haagerstrasse 80, 9473 Gams
de

Unkategorisiert

Wichtelweg

Herzlich willkommen auf dem Wichtelweg
Start und Ziel ist beim Haupteingang der Schöb AG, bitte parkiert das Auto auf unseren Parkplätzen. Der circa 2,5 km lange Weg führt zur Simmi und wieder zurück. Holz ist unsere Leidenschaft, an zehn Stationen lernen die Kinder spielend etwas zu den Themen Holz und Weihnachten. Der Wichtelweg ist vom 28. November bis 17. Dezember 2020 jederzeit begehbar. Mach mit und gewinn mit ein wenig Glück einen Weihnachtsbaum aus Schweizer Holz.
Den Flyer mit dem Wettbewerbstalon findest du im Beutel beim Haupteingang der Schöb AG.

Wir wünschen euch viel Spass beim Rätseln.

Weihnachtsbaum aus Holz

Das Leben eines Weihnachtsbaums ist kurz und nicht ökologisch.
Deshalb bieten wir einen Weihnachtsbaum an, der selbstverständlich aus Schweizer Holz gefertigt wird und mit seiner Natürlichkeit eine schöne Alternative zum Wegwerf-Baum ist. Zusammengeklappt ist er auch unter­jährig gut verstaubar. Egal ob für drinnen oder draussen, er macht überall eine gute Figur.

Der Baum ist in zwei Grössen erhältlich:
Der kleine misst in der Höhe 1,7 m und der grosse 2,6 m
Weitere Infos finden Sie im Flyer.

Bestellbar über den Online-Shop oder natürlich auch gerne telefonisch.
Am Mittwoch 25.11. beliefern wir die umliegenden Gebiete kostenlos.

Überbauung Sala-Brüggli

Eine Wohnüberbauung mit zwei Mehrfamilienhäusern, die sich geschickt ins Dorfbild einfügen, erstellten wir im schönen Untervaz. Die total 11 Wohnungen sind in kompletter Holzbauweise erstellt worden. Es sind sowohl Eigentums- und auch Mietwohnungen enthalten. Eine zentrale Tiefgarage mit zugehörigen Kellerabteilen verbindet die beiden mehrgeschossigen Holzbauten. Die grosszügigen Loggias bieten den Bewohnern einen herrlichen Weitblick Richtung Süden. Die Wohnungen verfügen über ein eigenes Cheminée was ein heimeliges Wohngefühl bietet.

Komplette Nachhaltigkeit wurde auch hier grossgeschrieben und von der Bauherrschaft gewünscht. Die Häuser werden von einer PV-Anlage mit Strom versorgt und mit einer Erdsonde geheizt. Wir verarbeiteten auch in diesem Projekt 100% regionales Konstruktionsholz, schön zu wissen und spüren, dass unsere Bauherren Wert auf regionale Produkte legen.

Wohnungsmix
7 x 4.5 Zimmerwohnungen
4 x 3.5 Zimmerwohnungen
19 Tiefgaragenparkplätze

Energieversorgung
PV-Anlage für Eigenstrom
Heizung via Erdsonde

Bauzeit
Erstes Vorprojekt: September 2017
Montage Holzbau: Januar 2019
Hausabnahme: September 2019

Total umbauter Raum: 6460 m3

Leistungen Schöb AG
– Architektur und Bauleitung
– Holzsystembau
– Fenster 3-fach verglast in Holz-Metall
– Schreinerarbeiten
– Parkett
– Türen

Wir bedanken uns für den tollen Auftrag – Schöb AG, Freude die bleibt.

Hybridbauweise – Holzbau mal anders

Eigentlich ist der Hybridbau eher etwas, das sich vermehrt in den mehrgeschossigen Projekten durchsetzt. Gezielt werden bei diesem Objekt die Vorzüge der Massiv- und Holzbauweise ausgereizt. Der Holzbau punktete mit seinem seriellen Vorfertigungsgrad,
kurze Baustellenzeit, seiner Ökoeffizienz und dem hohen Qualität-Standard. Die Hülle ist in einem hochgedämmten Holzsystembau gemacht, der Kern des Gebäudes (Innenwände
und Geschossdecken) wird in Beton ausgeführt, welcher als Wärmespeicher fungiert. Die Mischbauweise in Holz und Beton hat seinen Reiz in der Symbiose der Materialien.

Spiel der Materialien
Ein Ferienhaus der Extraklasse in dieser Bauweise durften wir im wunderschönen Graubünden erstellen. Gekonnt in Szene gesetzt wurden die verschiedenen Baumaterialien. Klare Linien, rechteckige Formen und abgestimmte Farben sorgen für eine aufgeräumte Optik im gesamten Haus Dieser moderne Baustil zeichnet sich durch seine Gradlinigkeit und grossen Fensterfronten aus. Bodentiefe Fenster lassen viel Licht ins Haus und geben einen grandiosen Blick auf die Bündner Bergwelt frei. Durch den Einsatz eines ausgeklügelten Beleuchtungskonzept werden die verschiedenen Details gekonnt in Szene gesetzt. Die Wände und Decken sind mit Dreischichtplatten sichtbar verkleidet und mit einer gräulichen Lasur behandelt. Damit die müden Beine nach einem langen Tag auf der Skipiste wieder ausgeruht sind, befindet sich im Untergeschoss ein kompletter Wellness- und Saunabereich. Wie könnten Ferien da schöner sein?

Fakten
Zimmer: 8 ½
Brutto-Grundfläche: 244 m2
Leistungen Schöb AG:
– Holzsystembau mit Fenstern
– Fassade
– Innenausbau

Wir bedanken uns für den tollen Auftrag – Schöb AG, Freude die bleibt.
Publireportage in der Liewo vom 18. Oktober 2020

Bilder: Visual Art Eschmann, Thalwil

Holzhäuser – nachhaltig, flexibel und individuell

In individuelle Architektur geplant und auf höchstem Niveau umgesetzt.
Egal ob Einfamilienhäuser oder mehrgeschossige Industrie- und Wohnbauten. Schöb AG realisiert jedes Traumhaus und dies immer mit Partnern und Produkten aus der unmittelbaren Region. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf die Verarbeitung von regionalem Holz. Doch nicht nur die unmittelbar am Bau eingesetzte Grauenergie entscheidet über die ökologische Nachhaltigkeit von Gebäuden, sondern auch die Lebenseinstellung der Bewohner und der eingesetzten Technologie. Dieses Einfamilienhaus ist ein Paradebeispiel, wie konsequent die Bauherrschaft ihre ökologische Verantwortung wahrnimmt.

Energieheld mit eigenem Batteriespeicher
Ein wahrer Energieheld ist dieses Einfamilienhaus. Das Haus verfügt nicht nur über eine Fotovoltaikanlage, sondern gleich zwei. Auf dem EFH wurde eine Indach-Anlage installiert und eine weitere PV-Anlage auf der Garage. Der architektonischen Ästhetik bezüglich Designs und Optik tut dies keinen Abbruch und verleiht dem nachhaltigen Holzsystembau ein harmonisches Gesamtbild. Die Bauherrschaft sowie auch das benachbarte Elternhaus beziehen ihren kompletten Strom von diesen Solarstromanlagen. Eine integrierte Batterie speichert die überschüssig produzierte Energie der PV-Anlage. Geheizt wird das Haus mit einer Wärmepumpe, dessen Kombination mit einer Photovoltaik Anlage immer beliebter wird. Dank einem intelligenten Hausautomations-System kann die Wärmepumpe den Batteriespeicher der Fotovoltaikanlage ebenfalls nutzen. Falls der Stromspeicher komplett geladen ist, wird die Wärmepumpe mit Strom versorgt, um warmes Wasser für Heizung, Küche oder Bad bereitzustellen. Ist bereits ein ausreichendes Temperaturniveau im Wasserspeicher erreicht, kann das Wasser noch um einige Grad höher erhitzt werden, um weiteren Solarstrom als Wärme zu speichern. In der Garage befindet sich eine Elektroauto-Ladestation, die ebenfalls vom Batteriespeicher versorgt wird. Die restliche überschüssige Energie wird anschliessend ins öffentliche Netz eingespeist. In Kombination mit einer absolut ökologischen Bauweise der gesamten Gebäudehülle aus Schweizer Holz und dreifach verglasten Fenstern ist das Haus ein wahrer Ökoheld. Die Bauherrschaft legte zudem sehr starken Wert auf den Einsatz von gesunden und natürlichen Materialien.

Nachhaltigkeit ist nicht gleich bieder, sondern High-Tech
Ökologisch nachhaltiges Bauen muss nicht bieder sein, das beweisen die Architekten der Schöb AG tagtäglich. Ziel muss es jedoch sein, so zu bauen, dass man künftigen Generationen eine lebenswerte und intakte Umwelt überlassen. Ausgeklügelte Energiesysteme helfen den Energieverbrauch des Hauses so auszureizen, dass nur gerade so viel wie nötig und so wenig wie möglich bezogen wird. Viel wichtiger ist jedoch den Fokus auf den natürlichen Kreislauf der eingesetzten Materialien am Gebäude selbst zu legen. So ist die Entsorgung eines nicht mehr verwendeten Bauwerks ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor in der Energiebilanz. Wer ökologisch bauen will, muss sich kritisch mit den ökologischen Eigenschaften der verwendeten Baumaterialien auseinandersetzen. Das dies Laien überfordert, empfiehlt es sich das Ziel «ökologisch Bauen» mit einem Architekten zu verwirklichen. Schöb AG entwickelt mit seiner Architekturbüro tagtäglich solche Projekte und freut sich auf den Anruf von Interessierten.

Facts zum Haus
Holzherkunft: Werdenberg und Liechtenstein
Energiegewinnung: 2 PV-Anlagen für 2 Häuser (Elternhaus) mit Batteriespeicher für beide Häuser sowie 1 Stromanschluss für beide Häuser.
Heizung: Wärmepumpe
Baujahr: 2019
BGF: 190m2, Zimmer: 6

Parzellen maximal ausnutzen

Gerade bei Parzellen mit bestehenden Gebäuden darauf, stellt sich die Frage von einer optimalen Weiternutzung.
Alte Grundstücke haben meist den Vorteil, dass sie noch grosszügiger geschnitten sind als die neu eingezonten Quartiere. Ist so eine Parzelle vorhanden, gilt erst die innerfamiliären Ansprüche unter den Geschwistern und Eltern zu klären. Oftmals wurde der Zonenplan bereits überarbeitet, so dass eine bessere Ausnutzung und/oder mehr Stockwerke hoch gebaut werden darf. Am besten Auskunft darüber geben kann das jeweilige Bauamt.

Aus eins mach drei, so wie in diesem Projekt: Ein bestehendes Einfamilienhaus wurde bis auf die Kellermauern abgerissen. Das Kellergeschoss mit den darin befindlichen Räumlichkeiten für den lokalen Rettungsdienst und Lager wurde beim Neubau unverändert übernommen.

Ausgeklügeltes Architekturkonzept
Unser Architekturbüro der Schöb AG hat sämt­liche Abklärungen mit den Behörden übernommen um eine optimale Nutzung des neuen Gebäudes zu garantieren. In einem Vorprojekt unterbrei­teten wir ein Projekt mit zwei 3½- und einer 4½-Zimmer-Wohnung, was bei der Bauherrschaft auf grossen Anklang stiess. So konnte ein ausgewogener Wohnungsmix inkl. Gewerbeanteil realisiert werden. Die Bauherrschaft hat sich dazu entschlossen, eine Wohnung für sich privat zu übernehmen und die übrigen Wohnungen zu vermieten.

Wärmegewinnung aus Grundwasser
Das Haus gliedert sich nicht nur optimal in die örtlichen Begebenheiten ein, sondern hat so einiges an erneuerbarer Energie unter dem Dach resp. Boden. Das Haus wird mittels Grundwasser geheizt. Bei der thermischen Grundwassernutzung wird mittels einer Wärmepumpe Wärme entzogen. Die Holzhäuser von Schöb AG tragen einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion bei. Nicht nur die
effektiv verbrauchte Energie eines Haues, auch die Regionalität unseres Holzes und Zulieferbetriebe ist uns ein Anliegen. Die Transportwege und Verarbeitungen der verwendeten Materialien ist ein nicht zu unterschätzender Wert in der Bilanz der Grauenergie.

Fakten
Holzherkunft:
SG-Rheintal und Liechtenstein

Heizung:
Wärmegewinnung aus Grundwasser

Nutzungseinheiten:
1 × 4½-Zimmer-Wohnung 115 m2
2 × 3½-Zimmer-Wohnung 70 m2 / 65 m2
Alle Wohnungen exkl. Nebenräume (Keller, Estrich)

Leistungen Schöb AG:
– Architektur und Bauleitung
– Holzsystembau inkl. Fenster, Holzfassade
– Treppen, Einbauschränke und Badmöbel, sämtliche Türen, Deckenverkleidungen

Wir bedanken uns für den tollen Auftrag.
Schöb AG – Freude, die bleibt.

Publireportage in der Liewo vom 16. August 2020

Pure Eleganz trifft auf totale Nachhaltigkeit

Perfekt in die örtlichen Begebenheiten wurde dieser Holzsystembau eingebettet. Ein Eigenheim in eleganter Holzarchitektur durften wir im schönen Liechtenstein erstellen. Die dünn geschnittene Fichtenschalung verleiht dem modernen und gleichzeitig sehr ökologischen Holzbau schwerelose Leichtigkeit. In Kombination mit den schwarzen Holz-Aluminium Fenstern strahlt dieses Projekt pure Eleganz aus. Harmonisch in die Parzelle integriert, bietet dieser aus nachhaltigen Baustoffen im Werk vorgefertigte Holzbau, eine traumhafte Aussicht über das Rheintal.

Doch auch ein Blick hinter die Holzfassade lohnt sich. Mit sehr viel Geschmack hat das junge Paar ihr neues Traumhaus eingerichtet. Die sichtbare Massivholzdecke mit den integrierten Deckenspots strahlt sehr viel Wärme und Geborgenheit aus. Das Cheminée verleiht dem Wohnbereich ein behagliches Ambiente und lädt an langen Winterabenden zum Verweilen ein. Die moderne Küche aus dem Hause Schöb AG ist farblich dem Innenausbau angepasst. Im ganzen Holzhaus wurde Landhausdiele Eiche verlegt. Passend dazu durfte die Schöb AG auch den Küchentisch und sämtliche Einbauschränke, alles in Eiche, liefern.

Das Haus sieht nicht nur gut aus, sondern hat so einiges an erneuerbarer Energie unter resp. auf dem Dach. So lohnt sich ein Blick auf die verbaute Technologie. Die PV-Anlage auf dem Flachdach produziert ca. 10’000 kWh Eigenstrom im Jahr. Der effektive Eigenbedarf liegt bei ca. 8’000 kWh. Die «überschüssigen» 2’000 kWh, welches das Haus in das örtliche Netz einspeist, reichen für eine Reichweite von 10’000 km mit einem Elektrofahrzeug. Für die nötige Wärme sorgt eine Erdsonde in Kombination mit einer Wärmepumpe. Für ein optimales Zusammenspiel von PV-Anlage und Erdsonde wurden beide Energielieferanten an eine elektronische Steuerung gekoppelt, welche sich laufend abgleichen. Über den Jahresschnitt gesehen ist dieses Haus somit vollkommen energieneutral. Die Holzhäuser von Schöb AG tragen einen wichtigen Beitrag zur CO2 Reduktion bei. Nicht nur die effektiv verbrauchte Energie eines Haues, auch die Regionalität unseres Holzes und Zulieferbetriebe ist uns ein Anliegen. Die Transportwege und Verarbeitungen der verwendeten Materialien ist ein nicht zu unterschätzender Wert in der Bilanz der Grauenergie.

Leistungen Schöb AG:
Architektur und Bauleitung, Holzsystembau inkl. Fenster, Holzfassade, Treppen, Küche, Einbauschränke und Badmöbel, sämtliche Türen, Küchentisch in Eiche Massivholz, Parkett

Wir bedanken uns für den tollen Auftrag – Schöb AG, Freude die bleibt.

Energiefakten
Holzherkunft: SG-Rheintal und Liechtenstein
CO2-Einsparung des Baus: 87 to (entspricht 220’000 km mit einem VW Golf, der 5.5x die Erde umrundet)
Heizung: Erdsonde in Kombination mit Wärmepumpe
Stromerzeugung: PV-Anlage
Bruttogeschossfläche: 200 m2 mit 6 Zimmer

Inserat Liewo

Creative Work Space

Hochwertige Büros, virtuelle Offices, Co-Working, Home Office….was wird nicht alles versucht, um eine qualitativ hochwertige Arbeitsumgebung zu schaffen. Der permanente Wechsel von konzentrierten Einzelarbeiten hin zum schnellen und effizienten Gedankenaustausch ist oft ein schmaler Grat. Doch nicht alle Unternehmen können sich dies leisten, teure und moderne Bürokomplexe anzubieten. Wirksame Lösungen aus dem feinen Werkstoff Holz, um das Arbeiten angenehmer zu machen, stellen wir heute vor.

Raum in Raum Lösungen
Zusammenarbeiten, Nachdenken, Konzentrieren, Kommunizieren
Fast jeder kennt es. Die Atomsphäre und Raumakustik in einem Grossraumbüro. Es gibt Tage, da ist konzentriertes und ruhiges Arbeit ein Fremdwort, doch sollte all dies am Ende des Tages keine Auswirkung auf das Resultat haben. Oder ein kurzes Meeting zu zweit am Arbeitsplatz, ohne die anderen Mitarbeiter zu stören, auch nicht immer einfach. Vielleicht sind sie aber auch mehr im Aussendienst unterwegs und somit nicht wirklich auf einen fixen Büroplatz angewiesen. Alles möglich mit dieser Besprechungsbox. Der perfekte Rückzugsort ob als Einzelarbeitsplatz, ungestörte Telefonate, Sitzungen oder Videokonferenzen. Dank dem hohen Schallschutz und dem Einsatz von schallabsorbierenden Materialien schaffen sie eine Oase der Ruhe mit einer angenehmen Raumakustik. Kompakte Abmessungen gewährleisten eine effiziente Raumnutzung.

Mobile Kreativtreppe – zwischen Nähe und Distanz
Die Bürofläche ist begrenzt, der Raum muss effizient genutzt werden, dann ist eine intelligente Einrichtung elementar. Denn jeder möchte den Anforderungen als moderner Arbeitgeber gerecht werden. Kleiner, mobiler aber auch sehr effizient ist unsere Kreativtreppe. Diese kombiniert ein flexibler Steh-Besprechungstisch mit einem unkonventionellen Arbeitsplatz, dank seiner flexiblen Verwendbarkeit. Etwas Abwechslung am Arbeitsplatz fördert die Kreativität, Effizienz und bessere Konzentrationsfähigkeit. Eingefahren Strukturen lockern sich auf und die individuelle Zusammenarbeit wird gefördert. Flexibel verwendbare Arbeitsplätze bieten den Mitarbeitern einen «Zufluchtsort», sodass keine komplette Isolation entsteht. Weg vom sterilen und gleich aussehenden Arbeitsplatz hin zu einem eigenen individuellen Rückzugsort, ohne isoliert vom Ganzen zu sein.

Haben Sie Fragen, gerne steht Ihnen Herr Stefan Lenherr zur Verfügung.

PR_Liewo Creative Work Space

Aus einem Ein- wird ein Zweifamilienhaus

Damit Jung und Alt gemeinsam in Malbun Ferien machen können, brauchte es im schmucken Ferienhaus mehr Platz. Kurzum, aus einem Ein- sollte ein Zweifamilienhaus werden. Wichtig war, dass sich die beiden Teile harmonisch vereinten und in die natürliche Berglandschaft einfügten.

Für die exakte Bestandsaufnahme wurde ein Tachymeter eingesetzt, welcher alle relevanten Fixpunkte erfasste. Die so gesammelten Daten konnten wir direkt ins CAD einlesen und das Haus exakt als 3D-Modell aufbauen. Dadurch konnten Schnittstellen zwischen neu und alt genau erfasst und Verbindungsprobleme vermieden werden.

Im Obergeschoss erstellten wir auf Basis der Planunterlagen des Architekten unter optimaler Ausnutzung des Platzes vier kompakte Schlafkojen. Weiter durften wir den gesamten Innenausbau, die Möbel sowie die Küche fertigen. Passend zur Umgebung des Ferienhauses wurden die in unserem Werk in Gams vorgefertigten Wände und Decken in Fichte gehalten. So entstand ein Haus im Chalet Stil, das Behaglichkeit und Moderne vereint. Die grosszügige Terrasse in Thermo-Esche lädt zum Verweilen an der frischen Luft ein. Sie ist äusserst widerstandsfähig konstruiert, sodass sie auch den extremen Witterungsbedingungen in den Bergen standhält.

Architektur Pit Bau, Triesenberg